Herzlich Willkommen

A 4880 St. Georgen im Attergau,
Attergaustraße 31,    
Heimatverein@attergau-zeitreise.at

Pfarrmuseum

Haus der Kultur

Home

Aignerhaus

Hügelgräberfunde

PFARRMUSEUM
Auskunft: 0699 10229547
Hauke Brigitte

HAUS DER KULTUR
 Auskunft: 0680 1556465
HV-Obmann Ing. Franz Hauser

AIGNERHAUS
Auskunft: 0680 1556465
HV-Obmann Ing. Franz Hauser
oder 0699 10229547  Hauke Brigitte

          

Rückblick 2021

Gratulation unserem
 Obmann Ing. Franz Hauser!

Landeshauptmann Thomas Stelzer ehrte unlängst im Linzer Landhaus Persönlichkeiten des oö. Kulturlebens. Für Volksbildung und Heimatpflege ging der Titel „Konsulent“ an Ing. Franz Hauser (Gemeinde Berg), Obmann des Vereins „AtterWiki“, sowie des Heimatvereins Attergau. Durch seinen persönlichen Einsatz hat der Attergau an Wertschöpfung und Nachhaltigkeit Ansehen erlangt. Der besondere Dank gilt Franz Hauser für seine Arbeit - der Förderung unsere Kulturlandschaft im Attergau. Für die vielen aufwendigen Recherchen, umfangreichen Leistungen und beträchtlichen Mühen ist die Ernennung zum Konsulenten eine wertvolle Anerkennung. Die Vorstandsmitglieder des Heimatvereins Attergau gratulieren Franz Hauser ganz besonders zur Verleihung des Titels „Konsulent“. Wir freuen uns, dass unserem Obmann Franz diese verdiente Ehre zu Teil geworden ist und wünschen vor allem Gesundheit und alles Gute für die nächsten Vereinsjahre.


 

Drei römische Grabsteine aus dem Salzkammergut. Auf den Spuren
eines norischen Bildhauers

von Stefan Traxler

„Urtümlich roh, jedem ästhetischen Kanon hohnsprechend,blicken uns die Abbilder ... entgegen“

LOTHAR ECKHART (1973, 93;ZU ST. GEORGEN G01)

In den 1990er-Jahren sind im oberösterreichischen Salzkammergut zwei römische Grabsteine gefunden worden, die bislang nicht ihrer – in Folge zu zeigenden – Bedeutung entsprechend publiziert worden sind, was vielleicht auch mit dem etwas desolaten Erhaltungszustand und der mangelnden Qualität der Darstellungen zusammenhängen mag. Diese Steindenkmäler aus Mondsee bzw. Bad Ischl lassen sich durch ihre Form, das verwendete Material sowie der Darstellungsweise der abgebildeten Personen an ein lange bekanntes Denkmal anschließen, das als „Ein Grabstein aus der späten Völkerwanderungszeit aus St. Georgen im Attergau“ bereits 1973 besondere Beachtung im Jahrbuch des Oberösterreichischen Musealvereines gefunden hat. Bei diesen drei Denkmälern handelt es sich zweifelsfrei um sehr „provinzielle“ Relikte der norischen Bildhauerkunst, aber nicht zuletzt deshalb geht meiner Meinung nach ein besonderer Charme von ihnen aus.

 

Lageplan der MUSEEN




 

6 Pavillons an verschiedenen Standplätzen im Attergau
geben in Bild und Text Information

In den Statuten des
Heimatverein Attergau

haben wir bei der Vereinsgründung im Jahr 1994 unser großes Ziel und damit den Hauptpunkt der Vereinsarbeit mit einem Satz umrissen:
Das kulturelle Erbe des Attergaus
 zu erforschen, zu dokumentieren und zu erhalten.

 

 

 Tourismusverband AttergauGemeinde St. Georgen i. A.
 Gemeinde Berg i. A.Gemeinde Strass i. A.
 Heimatverein AtterWikiICO - Initiative Christlicher Orient
Pfarre St. Georgen im Attergau

Keine Haftung für den Inhalt von Seiten, auf die mit einem Link verwiesen wird!
Zuletzt geändert am 18.07.2022


Webmaster:http://qsl.net/oe5rpp/